Du bist hier: /  Archiv    Archiv 2014
  Kontakt  Impressum  Datenschutz

 

Archiv 2014

02.09.2014, European Jugend Cup 2014 Ravensburg

Oberndorfer auch international mit bei den Besten.

Yves Hartung  ist wieder erster.

Beim internationalen European Cup in Ravensburg waren die Karatekas in allen Altersklassen der Jugend mit vorderen Platzierungen dabei.

In der Kategorie Kata starteten Laurin Hartung, Altersklasse Kinder U 11 und Yves Hartung, Kinder U 9.

Wieder hatte Yves die richtige Taktik, mit der der er auch schon beim diesjährigen RegioCup Süd erfolgreich war. Die Wahl seiner Kata war zwar vom Schwierigkeitsgrad nicht so hoch, dafür brillierte er durch exakte und saubere Technik.Die Konkurrenten aus der Schweiz und Österreich wählten zwar eine anspruchsvollere Kata, konnten diese jedoch nur mit Schwierigkeiten bewältigen, so dass Yves im Finale verdient den 1. Platz erreichte.

Laurin verpasste durch einen Schrittfehler im Halbfinale leider knapp den 3.Platz und erreichte so in seiner Altersklasse den 4. Platz.

Im Kumite starteten Vorjahressieger und Landeskaderathleten Lukas Steinke, Angelika Nowak, Junioren und Alissa Hartung, Jugend. Bei Alissa und Angelika zeichnete sich ein ähnliches Szenario ab. Alle Vorrundenkämpfe wurden souverän teilweise mit 8 : 0 durch vorzeitiges Kampfende gewonnen. Im technisch sehr niveauvollen Finale verloren beide dann aber knapp: Alissa mit 0:1 gegen Lisa-Maria Schaupp aus Ludwigsburg und Angelika 1:2 gegen Madlen Remensberger aus Albstadt. Somit erreichten beide einen sehr guten 2. Platz.

Den sicher wohl schwersten Wettkampf hatte Vorjahressieger Lukas Steinke. Erst seit diesem Jahr in die Juniorenklasse aufgestiegen, musste Lukas nun gegen eine viel erfahrenere Konkurrenz antreten, bei der es keine Gewichtsklassen gibt und somit auch der  Größte und Schwerste gegen den Leichtesten und Kleinsten kämpfen muss. Im Kampf jeder gegen jeden, bei dem nicht nur nach Siegen,sondern auch nach den Punktverhältnissen gezählt wird, blieb es spannend bis zum Schluss.

Lukas musste  gegen den sehr erfolgreichen Kevin Kabachi aus der Schweiz antreten. Kurze Zeit lag er sogar in Führung, doch leider konnte er seinen Vorsprung nicht halten und verlor knapp.

Mit leichten Verletzungen aus den Vorkämpfen verlor er nun auch noch gegen seinen Kader-Trainingspartner David Hofmeister aus Maulbronn. Trotzdem hat Lukas einen schwer erkämpften aber letztlich verdienten 3. Platz erreicht.

Am Ende konnte sich die Ausbeute der Oberndorfer durchaus sehen lassen: einen 1ten  zwei 2te.  einen 3ten. und einen 4ten Platz.  Damit sind sie bei den erfolgreichsten Vereinen ganz vorn mit dabei.

 

31.07.2014, Gürtelprüfung

Am 26.07.2014 legten 25 Karateka vom Karate-Do Oberndorf e.V. und von der Karateabteilung der TSG Balingen die Gürtelprüfung im Shotokan Karate bei Vereinsprüfer René Hartung (4. Dan Shotokan) in Oberndorf a.N. mit Erfolg ab. Den 9. Kyu (weiß-gelber Gürtel) erreichten Henrik und Franca Maricic, Paul Dräger, Jesco Schmid, Mike Andreas Buchholz, Dominik Siebert, Torsten Staiger, Julian und Luis Link, Mathis und Inga Stephan, Carla und Manuel Fünfer, Lennart Ubiennyh, Heinrich Schäfer, sowie Lukas, Lennard und Linus Egger. Christian Rosemann von der TSG Balingen legte den 6. Kyu (grüner Gürtel) mit Erfolg ab. Jonathan Umbrecht, Lucy Schmid, David Gerauf, Laurin Hartung und Patricia Zeller erhielten den 5. Kyu (blauer Gürtel). Den 4. Kyu (blauer Gürtel) erkämpfte sich Julia von Troschke. Allen Prüflingen bescheinigte Vereinsprüfer René Hartung gute Leistungen und verabschiedete die Karateka in die Sommerpause. Nach der Sommerpause werden neue Ziele mit neuem Elan in Angriff genommen. Somit trägt die Vereinsarbeit im Kinder-und Jugendbereich des Karate-Do Oberndorf e.V. weiterhin Früchte.

 

18.05.2014, Landesmeisterschaft in Gaildorf

Die Oberndorfer Athleten räumten bei der diesjährigen Landesmeisterschaft der Jugend und Junioren in Gaildorf kräftig ab. Trainer Matthias Erfle schickte 6 Athleten auf die Matte. In der Altersklasse Jugend, Gewichtsklasse - 54 kg, starteten Lea Mayer und Alissa Hartung. Lea erreichte mühelos das Halbfinale, musste sich aber dann gegen die Bundeskaderathletin Katharina Wagner geschlagen geben. In der Trostrunde sicherte Sie sich den dritten Platz. Alissa Hartung machte ihren Einzug ins Finale klar. Im Team konnten die beiden zusammen mit einer Athletin aus Ludwigsburg ( Lisa Marie Schaupp) den Einzug ins Finale sichern. Maximilian Heckele konnte einen respektablen 5. Platz erreichen. Bei den Junioren starteten Angelika Nowak und Lukas Steinke. Beide zeigten sich technisch und taktisch ihren Gegner klar überlegen und zogen ebenfalls ins Finale ein. Beide starteten auch im Team. Lukas kämpfte zusammen mit Pablo Erfle in Kampfgemeinschaft mit Bruchsal, wo Sie durch Niels Nowatzki unterstützt wurden. Das Team erreichte den dritten Platz. Angelika startete im Team mit Ludwigsburg und traf hier auf eine starke Mannschaft.

Alissa Hartung stand im Finale der Bundeskaderathletin Katharina Wagner gegenüber aus Walldürn. Mit einer kämpferisch überragenden Leistung entschied sie die Begegnung für sich. Angelika Nowak begegnete im Finale der Europameisterin und mehrfachen Deutschen Meisterin, Anna Miggos. Klug taktierte sie die erfahrene Kämpferin, die offensichtlich mit Angelika nicht zurecht kam, In den letzten 30 Sekunden konnte Angelika mit einem Punkt in Führung gehen und gewann das Turnier, unfassbar für Ihre Gegnerin. Lukas konnte sich zunächst gut behaupten, unterlag aber dann und nahm den Vizemeistertitel mit nach Hause. Im Jugend Team der Mädchen stand es nach dem zweiten Kampf unentschieden. Lea Mayer zeigte echte Nervenstärke und entschied das Turnier durch ihre spektakulären Fußtechniken. Bei den Junioren der Mädchen ging es leider knapp am Landestitel vorbei. Die Bilanz der Oberndorfer kann sich sehen lassen.

1.Plätze: Alissa Hartung Jugend -54 kg, Angelika Nowak -59 kg Junioren.

Team: Alissa Hartung, Lea Mayer, Lisa Marie Schaupp (Ludwigsburg).

2. Plätze: Im Einzel Lukas Steinke -76 kg, Team Junioren Mädchen mit Angelika Nowak, Elif, und Gina Proksch ( beide aus Ludwigsburg)

3. Plätze: Lea Mayer Einzel -54 kg, Team Junioren Lukas Steinke, Pablo Erfle, Niels Nowatzki ( Bruchsal)

5. Platz: Maximilian Heckele,

Damit haben sich 5 Athleten des Karate-Do Oberndorf für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert, die in Erfurt Ende Juni stattfinden wird.

 

19.04.2014, Gürtelprüfung im Stiloffenen Karate (SOK)

Am 02.04.2014 fand im Karate Dojo in Epfendorf die Karategürtelprüfung im Stiloffenen Karate (SOK) des Karate-Do Oberndorf e.V. statt. Vereinsprüfer Dr. Matthias Erfle (2. DAN, B-Lizenz) bescheinigte allen Prüflingen gute Leistungen und eine gute Körperspannung. Den 6.Kyu legte Diego Erfle ab. Den 4. Kyu erreichten Anastasia Gerauf, Lisa Beilharz und Maximilian Heckele. Angelika Nowak, Alissa Hartung, Lea Mayer, Pablo Erfle und Lukas Steinke legten den 2. Kyu ab.

 

19.04.2014, Auszeichung für engagierte Dojos im KVBW

Der Karate-Do Oberndorf e.V. wurde vom Karateverband Baden-Württemberg (KVBW) für sein hervorragendes Engagement in den Bereichen Jugend-, Breiten- und Spitzensport im KVBW ausgezeichnet. Zum Dank dafür gab es eine Urkunde und ein Zertifikat.

Dies zeigt, dass wir beim Karate-Do Oberndorf e.V. auf einem guten Weg sind, auch in Zukunft erfolgreiche Jugendarbeit zu leisten.

 

19.04.2014, Gürtelprüfung

Am 29.03.2014 und am 11.04.2014 legten 24 Prüflinge vom Karate-Do Oberndorf e.V. im Shotokan Karate ihre Prüfung zum nächsthöheren Gürtel mit Erfolg ab. Vereinsprüfer René Hartung (4. Dan, B-Lizenz) nahm die Prüfung ab. Den 9.Kyu erreichten Philipp Beh und Simeon Koller, den 8. Kyu legten Melissa Bislimi, Karina Staiger, Kai Zündel, Alexandra Schmid, Yves Hartung, Samuel Klöpfer, Jannis Scholz, Luis Schütz, Hannah Umbrecht und Marco Wilfurth erfolgreich ab. Tanja Aichele, Julian Aichele, Salim Günay, Susanne Lehmann, Stefan Sawade, Jochen Sommer, sowie Daniel Scharnowski erkämpften sich den 7. Kyu. Julia Staiger und Manfred Gruber erreichten den 4. Kyu. Rafael Mauritz legte erfolgreich den 3. Kyu ab. Den 1. Kyu haben nun Jochen Reuter und Konstantinos Boumpoulis und sind somit neue Dananwärter. Prüfungsbeste waren Salim Günay und Daniel Scharnowski.

 

07.03.2014, Landesmeisterschaft in Eberbach

Zur diesjährigen Landesmeisterschaften der Leistungsklasse in Eberbach am Neckar, schickte der KDO zwei Athleten an den Start. Die Geschwister Victoria bis 61 kg, und Pablo Erfle Rodriguez bis 67 kg. In der ersten Begegnung gegen die Bad Mergentheimerin, Nicolette Boros, konnte sich Victoria klar durchsetzen. Gegen Linda Kerner, die spätere Landesmeisterin, unterlag Victoria knapp. In den Kämpfen um den dritten Platz dominierte Victoria und konnte beide Gegnerinnen hinter sich lassen. Der dritte Platz sicherte ihr die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften.

Pablo, neu in der Leistungsklasse, erreichte mühelos die zweite Runde, traf dann auf den Routinier Julian Schäfer. Fast der gesamten Kampfzeit in Führung unterlag er in den letzten Sekunden durch zwei Gegentreffer. Die beiden ersten Gegner um den dritten Platz  beherrschte Pablo und  konnte beide Begegnungen vorzeitig wegen Überlegenheit beenden. Im Kampf um den dritten Platz führte Pablo mit 5 zu 1 Punkten. In der Letzen Minute holte sein Gegner Sergei Steinbauer aus Eberbach auf, sodass die Begegnung unentschieden endete. Durch Kampfrichterentscheid verlor dann Pablo den Kampf und landete auf einem respektablen 5. Platz. Beide Athleten kämpften dann im Team Ludwigsburg( Victoria) und Team Ravensburg (Pablo) und konnten auf dem Treppchen mit dem 1. und 2. Patz stehen.

 

 


© Karate-Do Oberndorf e.V.